Ergoline Beauty Angel

Collagenlicht – Wie viele Behandlungen sind nötig?

collagenlicht Behandlungen

Collagenlicht

Eine kurzfristige Wirkung zeigt sich bereits nach der ersten Anwendung: Die Haut fühlt sich straff, glatt und weich an, der Teint ist gesund und strahlend, sogar das allgemeine Wohlbefinden wird aufgrund der erhöhten Ausschüttung von Serotonin während der Behandlung gesteigert. Um eine langfristige Wirkung hervorzurufen, ist eine sogenannte vollständige Lichtanwendung notwendig: Diese besteht aus mindestens 10 bis 30 Anwendungen innerhalb eines Zeitraums von 5 bis 12 Wochen, wobei sich Anzahl und Zeitraum nach Alter und Hautbeschaffenheit richten. Im Anschluss genügen 1 bis 2 Anwendungen pro Monat, um den vollen Wirkungsumfang aufrechtzuerhalten.[1] Unsere Mitarbeiter*innen im Studio klären Sie gerne darüber auf, in welchen Abständen die Anwendungen zu empfehlen sind.

Wer darf den Beauty Angel C 46 sun nicht benutzen?

„Beauty Light“ ohne UV-Strahlung:

Eine Licht-Anwendung ohne UV-Strahlung ist grundsätzlich ungefährlich, darf von folgenden Personengruppen jedoch nicht verwendet werden:

  • Schwangere Frauen
  • Minderjährige Personen
  • Personen, die unter Epilepsie leiden
  • Personen mit Krankheiten, die eine Lichtempfindlichkeit verursachen
  • Personen, die Arzneien einnehmen, die eine Lichtempfindlichkeit verursachen (dazu zählen beispielsweise Antibiotika und Antirheumatika, aber auch pflanzliche Mittel wie Johanniskraut)

Zudem wird von einer Lichtanwendung abgeraten, wenn einer oder mehrere der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:

  • Sie haben in den letzten 24 Stunden eine Sauerstoff-Gesichtspackung angewandt
  • Sie haben in den letzten 24 Stunden eine Gesichtsinjektion erhalten
  • Sie haben Ihre Gesichtshaut in den letzten 24 Stunden elektronisch straffen lassen
  • Ihre Haut wurde abgeschliffen

„Beauty Light“ mit UV-Anteil:

Speziell gefährdet sind lediglich Personengruppen, die aus irgendeinem Grund eine hohe Empfindlichkeit gegenüber UV-Strahlung aufweisen und sich nicht ohne weiteres der Sonne aussetzen dürfen. Die Ausschusskriterien, die in den oberen Absätzen angeführt wurden, gelten auch in diesem Bereich. Zusätzlich dürfen Sie sich keiner Anwendung unterziehen, wenn Sie:

  • nicht braun werden können
  • in der Sonne nicht braun werden können, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen
  • in der Sonne leicht einen Sonnenbrand bekommen
  • aktuell unter Sonnenbrand leiden
  • in Ihrer Kindheit mehrfach unter schweren Sonnenbränden gelitten haben
  • natürlich rotes Haar haben
  • atypisch entfärbte Hautbereiche aufweisen
  • Hautkrebs hatten oder haben
  • von einem erhöhten Hautkrebsrisiko betroffen sind
  • enge Familienmitglieder haben, bei denen schwarzer Hautkrebs aufgetreten ist
  • Sommersprossen haben oder dazu neigen, Sommersprossen zu bekommen
  • mehr als 16 Leberflecke am Körper haben, die einen Durchmesser von über 2 mm aufweisen
  • atypische Leberflecke am Körper haben (gekennzeichnet durch Asymmetrie, eine Größe von über 5 mm, unterschiedliche Pigmentierung oder unregelmäßige Grenzen)[2]

Natürlich gilt: Im Zweifelsfall einfach ärztlichen Rat einholen! Auch unsere Mitarbeiter*innen im Studio beraten Sie selbstverständlich gerne.

[1]Vgl. BEAUTY ANGEL C46 sun Gebrauchsanweisung, S.19. https://www.manualslib.de/manual/174002/Beauty-Angel-C46-Sun.html?page=20#manual (zuletzt eingesehen am 20.01.2022).

[2]Vgl. BEAUTY ANGEL C46 sun Gebrauchsanweisung, S.22-23. https://www.manualslib.de/manual/174002/Beauty-Angel-C46-Sun.html?page=23#manual (zuletzt eingesehen am 20.01.2022).

Back to list

Related Posts